Frostbeule

Sätze, die Frostbeulen nicht mehr hören können

Es ist soweit: Es ist kalt. Die Temperaturen fallen unter den Nullpunkt, Pflanzen, Nasen und Finger frieren ein. Und ganz ehrlich: Ich finde das außerordentlich unschön.

PLAY
Bild via Giphy

Was aber noch mehr nervt als die komischen Atemwölkchen vor Mund und Nase: Menschen, die krampfhaft versuchen, der Kälte etwas Positives abzugewinnen. 

Das hier geht raus an euch, ihr Nervensägen!

Diese Sätze können Frostbeulen im Winter nicht mehr hören:

1. „Hauptsache, die Sonne scheint.“

Weil Erfrierungen in gleißendem Licht ja besonders pittoresk aussehen.

PLAY
Bild via Giphy

2. „Hach! Es ist so schön knackig kalt.“

Entschuldigung, aber ich verstehe die Kombination von „schön“ und „kalt“ nicht. Kalt ist kalt, nichts anderes. 

PLAY
Bild via Giphy

3. „Wir können rausgehen, einen Schneemann bauen.“

Nope. Just nope. 

PLAY
Bild via Giphy

4. „Wenn's draußen kalt ist, ist es drinnen so richtig gemütlich.“

Sorry, aber wenn du es in deiner Wohnung nur deshalb gemütlich findest, weil du draußen vermutlich sofort erfrieren würdest, solltest du vielleicht mal aufräumen, neu dekorieren oder am Besten umziehen.

PLAY
Bild via Giphy

5. „Du muss dir bloß einfach mal eine vernünftige Jacke kaufen.“

Als ob. ALS OB!

PLAY
Bild via Giphy

6. „Endlich wieder Weihnachtsmarkt!“

Ahahahaha. Ernsthaft? Nein.

PLAY
Bild via Giphy

7. „Wenn du so sehr frierst, stimmt was mit deiner Durchblutung nicht.“

Na, na, na – wir wollen doch mal nicht persönlich werden!

PLAY
Bild via Giphy

8. „Wir lüften mal eben ganz kurz.“

NOOOIN!

PLAY
Bild via Giphy

9. „Zieh' dir halt Handschuhe an.“

Ich möchte das aber nicht. 

PLAY
Bild via Giphy

10. „Wir waren heute noch gar nicht Draußen.“

Und daran wird sich auch nichts ändern.

PLAY
Bild via Giphy

11. „Es gibt nichts Schöneres als Schnee!“

Äh, doch?

PLAY
Bild via Giphy

12. „Du musst dich nur mal richtig bewegen.“

Ich glaube kaum. Und selbst wenn: Dann friert meine Nase immer noch. 

PLAY
Bild via Giphy

13. „Soll ich dir einen Tee kochen?“

Und dann bin ich innen warm und außen friere ich immer noch? Oder ich verbrenne mir direkt Zunge und Finger? Thanks – but no, thanks.

PLAY
Bild via Giphy

14. „Früher war es viel kälter.“

Ja, und? Und früher hatten wir einen Kaiser und dann einen F- ... wir sollten inzwischen alle begriffen haben, dass früher nicht alles besser war. Wirklich nicht.

PLAY
Bild via Giphy

15. „So kalt ist es nun auch wieder nicht.“

Doch!

PLAY
Bild via Giphy

16. „Was willst du machen, wenn der Winter erst richtig losgeht?“

Ganz klar: Auswandern. 

PLAY
Bild via Giphy

Frierst du auch so schnell?

Teilen Teilen
Titelbild via Pixabay

Dieser Artikel ist Teil unseres Ressorts Couching, in dem sich alles um Serien, Filme, Games und dein geliebtes Sofa dreht! So wie in diesen Artikeln: